Demografieberatung bringt Ihr Unternehmen voran

Machen Sie Ihr Unternehmen fit für den demografischen Wandel

Nutzen Sie unsere Demografieberatung: Der demografische Wandel zeigt immer mehr seine Auswirkungen. Großunternehmen haben sich bereits auf dieses Topthema eingestellt. Aber auch innovative kleine und mittelständische Betrieb stellen sich vermehrt dieser Problematik. Und genau hier liegt die Chance! Gut vorbereitet können sie sich Aufgaben wie Fachkräfterekrutierung, Wissenstransfer, Betriebsbindung und Gesundheitsförderung aktiv stellen.

In Deutschland fehlen Jahr für Jahr ca. ein Drittel der Kinder, die zum Bestandserhalt der Bevölkerung notwendig wären (1,3 Kinder pro Frau, statt 2,1). Und das seit dreißig Jahren. Selbst wenn sich die Fertilitätsrate auf etwa 2 erhöhen sollte, würde es ungefähr ein Dreivierteljahrhundert dauern, bis dieser Abwärtstrend gestoppt werden könnte. Prognosen gehen davon aus, dass die Bevölkerung Deutschlands von zur Zeit 81 Mio. auf ca. 70. Mio. im Jahr 2050 zurückgehen wird. Damit verbunden ist eine erhebliche Verschiebung in der Altersstruktur. Im deutschen Fall bedeutet die demographische Entwicklung: Stellten die über 60-jährigen im Jahr 2000 noch ca. 24% der Bevölkerung, so wird diese Gruppe bis zum Jahr 2050 ihren Anteil auf fast 40% steigern.

Für Unternehmen ist z. B. wichtig: In den letzten Jahren ist die Erwerbsquote der über 60-Jährigen in Deutschland stark gestiegen. Zwischen 1992 und 2004 hat sich in Deutschland die Zahl der Erwerbstätigen im Alter über 60 Jahren auf rund 1.447.000 beinah verdoppelt. Und dieser Trend wird sich fortsetzen. Bereits 2020 werden die 50-60-Jährigen die stärkste Beschäftigungsgruppe sein.

Die Zunahme der älteren Arbeitskräfte erfolgte bis 2010 langsam und stetig, ab 2010 bis 2020 sprunghaft.

Bereits 2000 gab es mehr Arbeitskräfte ab 50 Jahren (9,4 Millionen) als bis zu 30 Jahren (8,6 Millionen). Ab 2020 stehen 13,2 Millionen Ältere 7,6 Millionen Jüngeren gegenüber – also etwa doppelt so viele Arbeitskräfte ab 50 Jahren als unter 30-Jährige.

2000 war und 2010 wird jede vierte Arbeitskraft 50 Jahre und älter sein. 2020 wird es jede dritte Arbeitskraft sein.

Der demografische Wandel steht uns nicht erst bevor, wir sind bereits mittendrin. Mit unserer Demografieberatung geben wir Ihnen ein regionalspezifisches Instrument an die Hand, Ihr Unternehmen fit zu halten.

Jedes Unternehmen ist heute bereits von den Wirkungen des demografischen Wandels in der einen oder anderen Weise betroffen. Zwischen den Unternehmen bestehen aber starke Unterschiede in Problemlagen und Handlungsbedarf.

Beispielsweise ist regional schon ein deutlicher Mangel an Fachkräften, insbesondere im technisch-naturwissenschaftlichen Bereich feststellbar. Insbesondere für kleinere und mittelständische Unternehmen macht sich dies bemerkbar.

.