Demografischer Wandel und unternehmerische Praxis

Die deutsche Bevölkerung und die Belegschaften altern. Obwohl das seit Jahren bekannt ist, haben bisher nur wenige Unternehmen, meist Großunternehmen, klare Konzepte, um sich auf die neue Erwerbstätigenstruktur einzustellen. Mit dem Fachkräftemangel beginnt sich das zu ändern: Demografische Strategien gelten nun vielfach als Muss für Personalleiter und Geschäftsführer.

Der demografische Wandel wird sich auch auf die Ausbildungsnachfrage aus. Bereits in den kommenden Jahren wird der Geburtenrückgang, der in den neuen Bundesländern bereits jetzt deutlich spürbar ist, sich auch bundesweit bemerkbar machen. Im ausbildungsrelevanten Alter von 16 bis unter 20 Jahren sind heute knapp 4 Millionen junger Menschen. Bald werden es nur noch 3 Millionen sein.

Mit einer sich erholenden und steigenden Konjunktur wird es immer enger auf dem Fachkräftearbeitsmarkt und verschärft das Problem noch. Auch kleine und mittelständische Unternehmen aller Branchen und Größen sind daher gut beraten, frühzeitig die Weichen für ihre Demografiefestigkeit zu stellen.

Mit praxiserprobten Konzepten und Strategien können Sie dies erreichen. Wir wollen Sie mit unserer Demografieberatung dabei unterstützen!

.